Jobs hier
DruckversionSeite empfehlen

Fahrsimulator-Tests

Fahrsimulator-Tests

Wie stark wird der Fahrer durch einzelne Funktionen im Fahrzeug abgelenkt? Mit welchem Bedienkonzept lässt sich eine geringere Ablenkung erzielen? Welche Bedienschritte bündeln besonders viel Aufmerksamkeit? Und entsprechen die implementierten Funktionen den gesetzlichen Richtlinien?

Diese Fragen lassen sich mithilfe von Fahrsimulator-Tests beantworten: Zu Beginn werden Bedienaufgaben formuliert, die die alltägliche Nutzung der wichtigsten Funktionen widerspiegeln. Diese Aufgaben muss der Teilnehmer nun während einer simulierten Fahrt bewältigen. Sein Bedienverhalten wird dabei protokolliert, sein Blickverhalten mit einem Eyetrackingsystem aufgezeichnet und die Fahrdynamikdaten wie Spurhaltung und Abstandshaltung zusätzlich ausgelesen.

Mit diesem Versuchsaufbau und den erhobenen Daten gewinnt man wichtige Erkenntnissen über die Güte eines Bedienkonzepts im speziellen Kontext des Automobils:

  • Wie aufmerksam ist der Teilnehmer bei der Fahrzeugführung, wenn er nebenher Aufgaben z.B. am Infotainmentsystem lösen muss?
  • Wie gut lässt sich eine Funktion bedienen (Anzahl der Bedienfehler, Bedienzeiten, Dauer der Blickzuwendungen), wenn sie als Nebenaufgabe mit verminderter Aufmerksamkeit neben der eigentlichen Fahraufgabe gelöst werden muss („dual task“)?
  • Erfüllt ein Bedienkonzept die Auflagen der gängigen Richtlinien hinsichtlich seines Ablenkungspotenzials?

Die Operationalisierung von Aufmerksamkeit bzw. Ablenkungspotenzial orientiert sich dabei in den meisten Fällen an den gängigen Richtlinien (z.B. AAM, NHTSA) und umfasst bei den Blickdaten Einzelblickdauer und Gesamtblickdauer sowie Abstandshaltung und mögliche Spurübertretungen bei den Fahrdynamikdaten.

Bei der abschließenden Auswertung der Daten lassen sich kritische Aufgaben identifizieren und durch Zerlegen der Bedienung in einzelne Bedienschritte zusätzlich konkrete Optimierungspotenziale aufzeigen. Neben dem Einsatz im Produktentwicklungsprozess steht diese Methode auch häufig am Ende einer Entwicklung. Hier wird das gesamte System nach bestimmten Richtlinien geprüft, um sicherzustellen, dem Fahrer während der Fahrt nur Funktionen anzubieten, die ihn nicht über Gebühr von seiner eigentlichen Aufgabe ablenken: dem sicheren Führen seines Fahrzeugs.

Sie wissen nicht, wie ablenkend bestimmte Infotainmentfunktionen sind und ob sie den Richtlinien entsprechen? Wir helfen Ihnen, die Ablenkung in unserem eigenen oder in Ihrem Fahrsimulator zu messen. Haben Sie Fragen zu Fahrsimulatorstudien generell? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.